U16 I verliert 1. Spiel

 

An diesem Wochenende spielten die derzeit wohl stärksten Mannschaften in Saarlouis gegeneinander. Von Beginn an entwickelte sich wie erwartet ein kampfbetontes Spiel, in dem keine Mannschaft was zu verschenken hatte. Ein verloren gegangener Ball wurde mit noch größerem Einsatz immer wieder zurück erkämpft. Hier merkte man aber auch, dass in der höheren Liga mit noch mehr Körpereinsatz gespielt wird. Hätte wir in der Schlussphase in der ein oder anderen Spielsituation einen kühleren Kopf behalten, so wäre durchaus ein Sieg beim Gastgeber möglich gewesen. So war es ein richtiges Nachbarschaftsderby, bei dem diesmal die Mannschaft aus Saarlouis-Roden die Oberhand behielt.

Es spielten: Thomas Bellmann, Simon Görgen, Daniel Trenz, Falko Fery, Daniel Wojtowicz, David Wax, Freskim Shala, Nicolas Traut und Maximilian Kneip.

Am kommenden Sonntag, den 25.09.2017 steht schon das nächste Heimspiel an. Gegner ist die Mannschaft aus Wellesweiler. 

 

 

U16 I: Erstes Saisonspiel in neuer Liga

 

Die neu formierte Mannschaft findet sich in der Liga erstaunlich gut zurecht. Die Vorgabe ihres Trainers früh zu attackieren wurde von der ersten bis zur letzten Minute von allen Spielern konsequent umgesetzt. Man ließ dem Gegner keine Zeit ins Spiel zu kommen und so wurden in dessen Hälfte viele Bälle abgefangen und man konnte dadurch leichte Körbe erzielen. In der Abwehr wurde hart gearbeitet, so dass nur wenige Körbe zugelassen wurden. Alle Spieler trugen sich in die Scorerliste ein, was den Trainer sehr erfreut hat. Endstand 116:37

Es spielten: Thomas Bellmann, David Wax, Falko Fery, Johannes und Simon Görgen, Daniel Trenz, Daniel Wojtowicz und Freskim Shala.

Aber schon am kommenden Wochenende wartet ein ganz anderes Kaliber: die Mannschaft muss beim letztjährigen Meister der Spielgemeinschaft Saarlouis-Roden/Dillingen/Merzig antreten. 

 

 

U16 trainiert unter der Leitung des Damen Basketball Bundestrainers

 

Am frühen Samstag morgen trafen sich 18 Spieler der männlichen U16 mit keinem geringeren als dem Damen Basketball Bundestrainer Hermann Paar  (auch Trainer der Bundesliga Damen Saarlouis Royals) zum gemeinsamen Training.

Inhalte wie Grundschule, Schnellangriffe und verschiedene Korbleger wurden mit großer Begeisterung jedes einzelnen Spielers ausgeführt.

Trotz zum Teil sehr kräftezehrenden Übungen waren die Jungs mit Interesse bei der Sache. Zum Abschluss gab es für jeden Spieler zur Stärkung eine Rostwurst und Kaltgetränk.

Die U16 bedankt sich bei allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

In den Sommerferien wurde durchgehend weiter trainiert, um die Grundlagen für die schwere anstehende Saison zu schaffen. Waldläufe mit anschließendem Besuch des Ensdorfer Freibades, Wurftraining in der Halle wie auch eine gemeinsame Radtour standen auf dem Programm.

Alle Spieler und Trainer fiebern nun dem Beginn der neuen Saison 2017/ 2018 entgegen.